Barbara Streit

Barbara Streit

Nußbredde 19d

59425 Unna

Tel. 02303 - 25 88 45

Fax 02303 - 25 88 46

Mobil 0160 - 741 88 44

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.coaching-streit.de

Coach FPI
Mastercoach (ISP) / Lehrcoach (DGfC)

Seit 2005 bin ich in den Bereichen Personalentwicklung, Coaching, Beratung und Training tätig. Besonders wichtig ist mir die individuelle, ressourcen- und lösungsorientierte Gestaltung der Begleitungsprozesse. Hierbei schöpfe ich aus meiner Berufserfahrung in verschiedenen Institutionen und Funktionen. Basierend auf meiner fachlichen Fundierung als Dipl. Sozialpädagogin/Sozialtherapeutin und meinen Qualifikationen als Coach nutze ich meine Beratungs- und Lebenserfahrung, um Sie in Ihrem Anliegen und bei Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen.

Angebote

  • Einzel- und Teamcoaching / Praxisbegleitendes Coaching
  • Lehrcoaching
  • Konfliktbegleitung
  • Kurse und Seminare (Stressmanagement, Führungskräfteentwicklung, Kommunikation, Gesprächsführung, Moderation etc.)
  • Beratung/Konzeptentwicklungen (Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Betriebliches Eingliederungsmanagement, Personalentwicklung/etc.)

Arbeitsgrundsätze

Mein Coachingverständnis ist geprägt vom systemischen und integrativ / differentiellen Ansatz, wobei psychologische, soziologische, management- und organisationstheoretische Perspektiven miteinander verbunden werden.

Als Coach sehe ich mich verantwortlich für die Prozessgestaltung. Sie selbst bestimmen, wo Ihre Ziele, Grenzen und Lösungsansätze liegen, was Sie ändern und was Sie beibehalten möchten, welche Ziele Sie erreichen wollen und wohin Ihre nächsten Schritte führen sollen: denn Sie sind die Expertin bzw. der Experte für Ihre Belange.

Der gesamte Coachingprozess ist geprägt von Respekt, Transparenz und Verschwiegenheit.

Methoden

Die zentrale Basis in jedem Coachingprozess ist das wertschätzende Gespräch. Dieser Dialog wird ergänzt durch unterschiedliche Interventionsmethoden des systemischen und des integrativen Ansatzes.

Der Wechsel von Methoden und Settings bewirkt auch in den Seminaren eine belebende Dynamik, ermöglicht neue Sichtweisen und einen inspirierenden Austausch durch die Erfahrungen der anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Zusätzliches

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Coaching (DGfC) seit 2009
  • Vorstandsmitglied DGfC seit 2013
  • Gründungsmitglied von dISC – das Institut für Supervision und Coaching 2015

Detaillierte Informationen zu meinem Profil, meinen Aus- und Weiterbildungen, Referenzen und Angeboten finden Sie auf meiner Homepage. Ich freue mich auf Ihren Besuch!