con crete

Coaching con-crete 2017

„Resonanz“ als Beratungsziel-Ein Kompetenz-Update zur weiteren Professionalisierung

„coaching con-crete“ ist eine Veranstaltungsreihe von resonanzräume und dISC für Coaches, Supervisor*innen und andere Menschen in beratenden Berufen, die ihre Arbeit weiter professionalisieren wollen. Die Veranstaltung im Jahr 2017 steht unter dem Titel „Resonanz als Beratungsziel“ und findet in Palekastro in Ostkreta statt.

„coaching con-crete“ ist eine Veranstaltungsreihe von resonanzräume und dISC für Coaches, Supervisor*innen und andere Menschen in beratenden Berufen, die ihre Arbeit weiter professionalisieren wollen. Die Veranstaltung im Jahr 2017 steht unter dem Titel „Resonanz als Beratungsziel“und findet in Palekastro in Ostkreta statt.

"Ich verstehe Resonanz als eine bestimmte Weise, mit der Welt in Verbindung zu treten. Resonanz ist kein Gefühlszustand, sondern ein Beziehungsmodus. Diese Beziehung zur Welt ist dadurch gekennzeichnet, dass uns da draussen etwas anspricht, bewegt oder berührt. Und dass wir umgekehrt das Gefühl haben, wir können die Welt erreichen und eine Art Spur hinterlassen", sagt der Soziologe Hartmut Rosa in einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung. Und er fügt hinzu: "Ich glaube tatsächlich, Grundbestandteil eines gelungenen Lebens ist ein dialogisches Antwortverhältnis zur Welt."

Es geht also um etwas wie das Wiederentdecken von Kraftquellen und Lösungsressourcen, die uns im Umgang mit gegenwärtigen Herausforderungen unterstützen. Damit ist zugleich ein zentrales Ziel von Coaching und Supervision beschrieben. Im Seminar erproben wir Methoden und Übungen, mit denen wir unsere Klienten darin unterstützen können, hilfreiche Resonanzerfahrungen in den verschiedenen Bereichen des Lebens zu machen. Weitere Informationen auf dem Flyer der Veranstaltung und auf www.resonanzräume.de/aktuelles.html oder auch gern per E-Mail.